Hoss
  • Udo
  • "/>
    Photo by Jack Simanzik - Photocase
    Jump to content.

    Sansenhof

    Die 10. Sunny Classics bei schlechtem Wetter? Natürlich nicht!

     

    Zum 20. Juli 2013 hatten sich insgesamt 28 Spieler eingefunden, um sich den Jubiläums-Titel zu sichern.

     

    Erstmals kam ein Teilnehmer aus dem Ausland angereist. Micha, schön das du mit uns gespielt und gefeiert hast!

     

    Ebenfalls hat uns sehr gefreut, dass Holle seine zuletzt golffreie Zeit zu Ehren unseres Turniers kurzzeitig unterbrochen hat.

     

    Genug der Vorworte…

     

    Vorjahressieger Hügi gelang auf dem roughreichen Platz nicht viel, so das er sich von einem wiederholten Titeltraum und dem Pokal früh verabschieden mußte.

     

    Der erste „Leader im Clubheim“ war Arndt (86 Schläge), der im ersten Flight mit - wie sollte es anders sein…Sunny L-Rock persönlich – spielen durfte.

     

    Gründungsvater Bolly spielte eine grandiose 83er Runde und war so dann der nächste Titelanwärter.

     

    Aber auch Gründungsvater Hoss gelang der gleiche Score.

     

    Sollte nach der Erstaufauflage 2004, nun 10 Jahre später, wieder ein Stechen über Sieg und Niederlage bei den L-Rock-Sunny-Classics entscheiden?

     

    Die Spannung stieg ins Unermessliche als nur noch ein Flight auf dem Platz war. Allerdings waren hier zwei ehemalige Sieger (MC und Oli Henningsen) mit dabei.

     

    Oli konnte nicht an seine Glanzleistungen bei seinem Sieg im lediglich 10 km Luftlinie entfernten GC Odenwald aus dem Jahre 2009 anknöpfen.

     

    Doch es sollte trotzdem zu keinem Stechen kommen…MC war an diesem Tag mit 82 Schlägen exakt einen Schlag besser als die eben erwähnten Gründungsväter.

     

    Hätte er an Bahn 15 nicht aus ca. 100m eingelocht…eine Stechen zu Dritt hätte sicher allen (bis auf ihn vielleicht) Spaß gemacht.

     

    Zu Ehren des Tages und des Siegers ging es dann weiter ins Penthouse. Hoch über den Dächern Darmstadts wurde bei traumhaftem Wetter bis in den Sonnenuntergang mit Grillbuffet und diversen alkoholhaltigen Erfrischungsgetränken gefeiert.

     

    Einige zog es noch weiter in den Ponyhof um den Sonnenaufgang herbeizusehnen.

     

    Krass, wie schnell die letzten 10 Jahre an uns vorbeigezogen sind…!!!!

     

    Der Dank gilt allen, die mit uns zusammen den Weg gegangen sind – es war eine schöne Zeit…auf die nächsten 10!!!!


    Ergebnisse:

     

    L-Rock-Sunny-Classics 2012 (Sansenhof):

    1. Jürgen Hahn (82 Schläge)

    T2. Pierre Horn und Steffen Boltz (je 83 Schläge)

    4. Sonja (84 Schläge)

    5. Arnd Olschewski (86 Schläge)

    T6. Daniel Krafft und Christian Hügl (90 Schläge)

    8. Jan Kiesel (91 Schläge)

    T9. Anna Maria Skala-Kiesel, Stephan Pertschy und Gunter Reichel (je 94 Schläge)

    12. Sven Hellersen (95 Schläge)

    T13. Frank Landzettel und Micha Bühlmann (je 96 Schläge)

    15. Udo Langrock (97 Schläge)

    T16. Wolfgang Hügl und Sven Sommer (je98 Schläge)

    18. Ralph Finke (100 Schläge)

    T19. Sascha Labus und Wolfgang Boltz (102 Schläge)

    21. Liane Olschewski (103 Schläge)

    22. Peter Mende (106 Schläge)

    T23. Oliver Henningsen und Holger Theuergarten (je 105 Schläge)

    25. Bettina Hellmann (107 Schläge)

    26. Jens Simon (115 Schläge)

    27. Sebastian Hübener (ca. 120 Schläge)

    28. Fabian Dittrich (150 Schläge)