Hoss
  • Udo
  • "/>
    Photo by Jack Simanzik - Photocase
    Jump to content.

    Lauterbach

    Die Classics suchten mal wieder einen neuen Sieger…

    Diesmal wurde im GC Lauterbach gespielt. Die Gründungsväter plus Franci und Gerhard reisten bereits am Vortag an um eine Proberunde zu spielen. Oli und Peter waren ebenfalls auf dem Platz, um sich für den großen Tag einzustimmen. Da der satzungsgemäße Revivialabend noch nicht abgehalten wurde, sollte dieser der Proberunde folgen. Das bedeutete das (un)erwartete Aus für die Titelabsichten einiger der Beteiligten! :-)

    Kurz vor der geplanten Startzeit regnete es am Turniertag, so dass das die Startzeiten sich verzögerten, denn wir wollten ja - wie gewohnt - bei schönen Wetter spielen. Die Rechnung ging auf! Um 12 Uhr Ortszeit begann der Kampf um den Titel. 16 Starter hatten sich eingefunden, Vorjahressieger Hoss die Titelverteidigung schwer zu machen. Eigentlich sollten es 18 Teilnehmer sein. Aber ein Hund und eine Oma verhinderten deren Teilnahme. Easy und Jan-Peter…wir hoffen eueren Liebsten geht es besser! Neben Gerhard Zibulak waren es vor allem Lauterbacher (Peter Mende, Jörg und Joachim Dahmer) die als Neulinge ins Turnier gingen. Der Rest der Mitstreiter war bekannt. Leider in diesem Jahr ohne Beteiligung einer Dame oder eines Caddys. Selbst der all-time-player Holle nahm die relativ weite Anreise nicht in Kauf. Somit war der erste Titel bereits vor dem Start vergeben: MC (Jürgen Hahn) ist nunmehr der einzigste - bei allen Sunny-Classics immer anwesende - Spieler. Und das bei nun bereits acht Austragungen… Respekt dafür! Wir hoffen die Serie hält noch ein bisschen an!

    Trotzdem langte es für ihn am Ende nur für einen enttäuschenden dritten Platz. Und das obwohl er kurzfristig den Vorabend (Revivialabend) abgesagt hatte und erst am Turniertag mit Gunter angereist war. Von daher ist der sechste Platz von Franci (nur 4 Schläge schlechter als MC) viel stärker zu bewerten, bezieht man sein Vorabendleistung mit ein! :-)

    Da auch die Lokalmatadoren aus Lauterbach eher durchwachsen spielten, ging der Titel - mit 83 Schlägen -wiederholt an den Vorjahressieger Hoss (Pierre Horn). Die erste gelungene Titelverteidigung in der Historie der Sunny-Classics!!! Das bedeutet, dass er bei einer weiteren Titelverteidungung in 2012 - gem. §3a der Satzung - den Pokal für immer sein Eigen nennen kann.

    Von daher freuen und wünschen wir uns eine großes Teilnehmerfeld für die kommenden Sunny-Classis. Trainiert schön…nicht das der Pokal für immer in Hoss seiner Vitrine verstaubt und nie wieder mit Cuba-Libre gefüllt wird!

    So wie das traditionell auch im Anschluss der diesjährigen Veranstaltung der Fall war. Lecker war´ s!

    Ergebnisse:

    1.  Pierre Horn (83 Schläge)

    2. Detlef Marx (84 Schläge)

    3. Jürgen Hahn (86 Schläge)

    T4. Joachim Dahmer und Gerhard Zibulak (je 89 Schläge)

    6. Francesco Scarpa (90 Schläge)

    7. Jörg Dahmer (93 Schläge)

    8. Peter Mende (95 Schläge)

    9. Gunter Reichel (96 Schläge)

    10. Oliver Henningsen (101 Schläge)

    T 11. Steffen Boltz und Frank Landzettel (je 105 Schläge)

    13. Udo Langrock (109 Schläge)

    14. Michael Ehrhardt (121 Schläge)

    15. Sven Hellersen (124 Schläge)

    16. Jürgen Schmid (125 Schläge)